Mercedes – traditionelle Automarke mit Zukunftspotenzial

Als weltweit erster Hersteller von Autos hat sich die Marke Mercedes einen Stammplatz in der Liste der am meisten gefahrenen Fahrzeuge erobert. Während der deutsche Automobilkonzern seine Autos früher unter dem Namen Benz Patent-Motorwagen vermarktete, sind Mercedes-Fahrzeuge heute besser als C-, CLK-, CLS- und E-Klasse bekannt.

High-Performance-Modelle mit starker Leistung

Foto: Tama66 / pixabay.com


Auch im Motorsport erzielte die Traditionsmarke durch ihre Formel 1-Teilnahme große Erfolge. Die High-Performance Mercedes-Modelle werden derzeit von der Mercedes-AMG Gesellschaft produziert und sind in der C-, CLK-, CLS- sowie in der E-Klasse als leistungsstärkere AMG-Version verfügbar. AMG-Motoren werden in Handarbeit gefertigt und vom jeweiligen Mechaniker unterzeichnet. Deshalb ist beim Erwerb eines neuen oder gebrauchten AMG-Modells mit höheren Preisen zu rechnen als bei normalen Mercedes-Klassen. Die Limousinen der Mercedes C-Klasse konkurrieren in den Bereichen Komfort, Sparsamkeit und Handhabung mit dem Audi A4 und dem 3er BMW. Auch als Gebrauchtwagen ist die C-Klasse aufgrund ihrer hohen Qualität eine sinnvolle Investition. Mithilfe einer Meta-Suchmaschine mit Wertermittlungen für Gebrauchtwagen, die von diesem Unternehmen entwickelt wurde, kann der passende Mercedes-Benz Gebrauchtwagen vom Händler oder Privat schnell gefunden werden. Der hohe technische Standard ist insbesondere bei den Modellen, die nach 2008 gebaut wurden, spürbar, da das Niveau ab diesem Baujahr nochmals angehoben wurde. Als hochwertiges Gebrauchtfahrzeug ist die Mercedes C-Klasse als Kombi, Stufenheck oder Coupé erhältlich. Die Fahrzeuge verfügen in der Regel über eine gute Ausstattung, zu der auf Wunsch auch Navigationsgerät und Multimedia-System gehören. Auf die Benutzung des Mobiltelefons sollte jedoch während der Fahrt aus Sicherheitsgründen verzichtet werden. Fahrzeuge der C-Klasse gibt es sowohl als leistungsstarke AMG-Version oder als sparsame CDI BlueEFFICIENCY-Modelle. Die CDI BlueEFFICIENCY-Variante stellt eine optimale Kombination aus sportlicher Fahrleistung und sparsamen Kraftstoffverbrauch dar und eignet sich deshalb als interessante Gebrauchtwagen-Alternative für Mercedesfahrer.

E-Klasse – die Modellreihe im oberen Mittelklasse-Segment


Als Modellreihe im oberen Mittelklasse-Segment verbindet die Mercedes E-Klasse Leistung, Komfort und Sicherheit miteinander. Gebrauchtfahrzeuge der E-Klasse werden als Kombi, Cabriolet, Stufenheck und Coupé sowohl als Benziner und Diesel-Variante angeboten. Eine gebrauchte E-Klasse ist unabhängig vom Baujahr eine gute Wahl, da die Serie für Qualität und gute Serienausstattung bekannt ist. Die Kombivariante der neuen EKlasse Generation überzeugt durch innovative Technik und ein großzügiges Raumangebot. Mit einem Ladevolumen von bis zu 1.820 Litern ist die Mercedes E-Klasse den Fahrzeugen anderer Hersteller überlegen. Trotz sportlicher Dachlinie erreicht die neue E-Klasse mit ihrer hohen Kopffreiheit und Ellbogenfreiheit wieder Spitzenwerte in dieser Klasse.