AktuellMessePresse-TickerProdukte

Die Basis smarter Systeme in der Industrie

Treffpunkt Automation für Produktionsverantwortliche

Stuttgart – Dem Thema „Datenintegration als Basis smarter Systeme in der Industrie“ widmen sich am 27. Oktober 2015 mehrere Unternehmen am Technologiezentrum der Universität Stuttgart. Die Veranstaltung adressiert vor allem Verantwortliche in der Produktion, Qualitätssicherung und Produktionsplanung. Inhalte sind unter anderem Smart Factory, IT-Security, Prüfmittelmanagement, Smart Grid und die Vernetzung der Bereiche untereinander.

Treffpunkt Automation am 27. Oktober, mit dem Thema „Datenintegration als Basis smarter Systeme in der Industrie“. Foto: ProNES Automation GmbH/Kokon-Marketing.de
Treffpunkt Automation am 27. Oktober, mit dem Thema „Datenintegration als Basis smarter Systeme in der Industrie“.
Foto: ProNES Automation GmbH/Kokon-Marketing.de

Mit dem Thema der Datenintegration als Basis smarter Systeme in der Industrie, liefern am 27. Oktober ab 14 Uhr vier Experten unterschiedlicher Fachgebiete praxisbezogene Informationen, Technologie-Einblicke und Ansätze zur Umsetzung hin zur smart Factory. Ziel ist es, die Möglichkeiten aufzuzeigen, welche bereits jetzt mit bestehenden Mitteln für intelligente Systeme in der Industrie umgesetzt werden können. Darüber hinaus wird der Gedanke der Vernetzung – der sich auch in der Interdisziplinarität der vortragenden Unternehmen zeigt – vertieft. Gemeinsam wird ein erweiterter Blick auf die aktuellen Entwicklungen hin zur smarten Fabrik, aber auch hin zur smarten Welt gewagt. Inhaltlich und fachlich sollen vor allem Verantwortliche aus der Produktion, der Qualitätssicherung und Produktionsplanung angesprochen werden. Die Veranstaltung zielt darauf ab, Teilnehmern Wissen an die Hand zu geben, um das Thema Industrie 4.0, Internet of Things sowie Smart Grid für ihr Unternehmen fassbar, bewertbar und umsetzbar zu machen.
Vortragende und Veranstalter des Informationstages sind:
Jochen Weber, Geschäftsführer der ProNES Automation GmbH (Systemintegrator für industrielle Mess-Technik) mit dem Vortrag „PIQ.dataserver; Intelligentes Datenmanagement in der Produktion – Anspruch und Herausforderung“.
Gerhard Lier, Produktmanager der SoftProject GmbH (Softwarehaus für Business Process Management) mit den Vortrag „ Der X4 ESB in der Fertigung“.
René Fehland, Projektleiter IT-Portale Testo industrial services GmbH (Prüfmittelmanagement) mit dem Vortrag „Testo – Modernisierung des Kundenportals ‚PRIMAS‘“.
Jürgen Treiber, Geschäftsführer der Smart Grid Development Gesellschaft (Planung, Bau und Betrieb von Smart Grids) mit dem Vortrag „Werksentwicklung, Smart Grids und synergetische Datenintegration“.
Über ProNES Automation GmbH
Die ProNES Automation GmbH entwickelt Systemplattformen für den Einsatz im Bereich der industriellen Automation. Zur Qualitätskontrolle und Prozessverbesserung werden diese Plattformen, beziehungsweise die speziell nach Kundenanforderung angepasste Komplettlösung, direkt in die Fertigungsprozesse integriert. Neben diesen eigenentwickelten Plattformen kann das Team aus mehr als 22 festangestellten Ingenieuren, Programmierern, Netzwerk-, Messtechnik- und Elektrotechnik-Spezialisten auch die komplette Leistungspalette, die zur Entwicklung von Sonderlösungen oder zur Optimierung und Betreuung bestehender Anlagen notwendig ist, abdecken. Zu den Kunden der ProNES Automation GmbH zählen Industrieunternehmen und deren Zulieferer sowie Anlagenbauer und Energieunternehmen. Das Unternehmen führt neben dem Hauptsitz in Landau (Pfalz) eine Niederlassung in Stuttgart.
Quelle: Kokon-Marketing

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button