AktuellAutomotive-PeopleFeaturedFuhrpark - Mobilität

Kumho und ADAC Stiftung „Gelber Engel“ verlängern Partnerschaft

Offenbach, Deutschland –Kinder und Jugendliche, für die Gefahren im Straßenverkehr zu sensibilisieren – das ist das Ziel der ADAC Verkehrswelt. Kumho und die ADAC Stiftung „Gelber Engel“, verlängern ihre langjährige Partnerschaft. Bereits seit vielen Jahren unterstützt Kumho die Projekte der ADAC Stiftung „Gelber Engel“. Im Fokus hierbei steht die Verkehrssicherheit und die Verkehrserziehung von Kindern und Jugendlichen.

Kim Charles - Khumo (links) Andrea Stehmeyer - ADAC Stiftung "Gelber Engel" (rechts) Foto: Kumho Tire Europe GmbH
Kim Charles – Khumo (links) Andrea Stehmeyer – ADAC Stiftung “Gelber Engel” (rechts)
Foto: Kumho Tire Europe GmbH

Die ADAC Verkehrswelt ist eine Roadshow für Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren. An den einzelnen Erlebnisstationen mit den Themenschwerpunkten Verantwortung, Toleranz, Selbstwert, Wahrnehmung und Kommunikation im Straßenverkehr, lernen sie die Gefahren des Straßenverkehrs frühzeitig zu erkennen und einzuschätzen. Erster Halt der ADAC Verkehrswelt mit über 30 Stationen in vielen deutschen Städten zwischen März und Oktober ist am 22.03.2016 im nordrheinwestfälischen Grevenbroich.

„Für uns als Reifenhersteller hat das Thema Verkehrssicherheit die höchste Priorität. Reifen sind das Verbindungsglied zwischen jedem Auto und der Straße. Nur mit guten Reifen kommt der Autofahrer in unvorhersehbaren Situationen, bei denen jeder Bruchteil einer Sekunde zählt, rechtzeitig zum Stehen. Darum arbeiten unsere Ingenieure jeden Tag daran unsere Reifen noch besser und noch sicherer zu machen“, sagt Charles Kim, Präsident der Kumho Tire Europe GmbH.

„Bei der Verkehrssicherheit bildet die technische Komponente die Basis. Kinder und Jugendliche für die Gefahren, die im Straßenverkehr lauern, zu sensibilisieren ist der Bildungsauftrag für Schulen und Eltern. Mit dem Projekt ADAC Verkehrswelt trägt die ADAC Stiftung „Gelber Engel“ seit vielen Jahren zu mehr Verkehrssicherheit auf deutschen Straßen bei. Dieses Engagement finden wir gut und unterstützen es gerne“, so Kim weiter

Über Kumho Tire:

Die Kumho Tire Company mit Hauptsitz in Seoul wurde 1960 gegründet und gehört heute mit einem Umsatz von über zwei Milliarden US-Dollars zu den führenden Reifenherstellern – weltweit werden jährlich über 60 Millionen Reifen verkauft. Das Unternehmen gehört zur traditionsreichen Kumho Asiana Group, einem der renommiertesten und größten Unternehmen Koreas, zu dem beispielsweise auch Asiana Airlines, ein Mitglied der Star Alliance, gehört. Mit über 10.000 Mitarbeitern weltweit entwickelt, produziert und vertreibt Kumho vorwiegend Reifen für Pkws, Transporter und Lkws. Kumho verfügt über Produktionsstätten in Korea, China und Vietnam, darüber hinaus betreibt das Unternehmen Forschungs- und Entwicklungszentren in Korea, China, Europa und Nordamerika. Weltweit werden Reifen von Kumho in der Erstausrüstung verbaut, beispielsweise bei Volkswagen, Mercedes-Benz, BMW oder den koreanischen Herstellern Hyundai und Kia. Die Kumho Tire Europe GmbH mit Sitz in Offenbach am Main steuert die Marketing- und Vertriebsaktivitäten in Deutschland und Europa. Weitere Informationen unter www.kumhotire.de oder bei facebook.com/KumhoTireEurope.

Quelle: Kumho Tire Europe GmbH

Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button