Hohes Interesse an Performance-Produkten von Recaro Automotive Seating bei der NAIAS 2017

Die Adient Produktgruppe Recaro Automotive Seating zieht eine positive Bilanz des Messeauftritts bei der North American International Auto Show (NAIAS).

Für Adient (NYSE: ADNT), weltweit größter Zulieferer von Autositzen, und seine Produktgruppe Recaro Automotive Seating war die NAIAS 2017 vom 8. bis 22. Januar in Detroit ein voller Erfolg: Das hohe Interesse der Automobilhersteller an den neuen Performance-Sitzen der Premiummarke übertraf die Erwartungen.

Quelle: “obs/Recaro Automotive Seating”

“Die Fahrzeughersteller gaben uns sehr positives Feedback zu den ausgestellten Konzeptsitzen und zu unserer erweiterten Positionierung im Performance Seating Segment”, sagt Markus Kussmaul, Executive Director der Specialty Seating Group von Adient und verantwortlich für das weltweite Geschäft von Recaro Performance Car Seating. “Speziell unser SUV-Konzeptsitz kam hervorragend an. Das bestätigt unseren Ansatz, Recaro Automotive Seating als Premiummarke im Bereich sportlicher SUVs und Pickup Trucks zu etablieren.”

Die zukünftige Ausrichtung der Marke Recaro Automotive Seating innerhalb von Adient interessierte sowohl OEM-Kunden als auch Medienvertreter: “Hier kam eine klar positive Erwartungshaltung an uns und an zukünftige Innovationsprojekte zum Ausdruck. Dabei wurde uns der Wert der Marke Recaro Automotive Seating von allen Seiten bestätigt”, so Kussmaul. Als große Chance und Alleinstellungsmerkmal für Recaro Automotive Seating sahen zudem viele Gesprächspartner die Kooperationsmöglichkeiten innerhalb des globalen Innovationsnetzwerks von Adient.

Quelle: Recaro-Automotive